Seite drucken

Herzklappenersatz und -Rekonstruktion

Abhängig davon, was genau geschädigt ist, können erkrankte Herzklappen ersetzt oder repariert (man sagt auch rekonstruiert) werden. Je nach Erkrankung kommen verschiedene Rekonstruktionsverfahren zum Einsatz.

Am häufigsten wird die Mitralklappe rekonstruiert. Ein gängiges Verfahren ist hier die Anulo–plastik, bei der ein „Reparaturring” eingesetzt wird. Der Chirurg entscheidet, ob es besser ist, einen Anuloplastik-Ring oder eine künstliche Klappe (Prothese) einzusetzen. Lässt sich eine Herzklappe nicht reparieren, muss der Chirurg die erkrankte Klappe entfernen und durch eine Klappenprothese ersetzen. Für den Herzklappenersatz gibt es zwei Arten Herzklappenprothesen: mechanische (künstliche) Klappen und Bioprothesen (aus biologischem Gewebe).

 

001186.jpg 001187.jpg Portico_25mm_Valve_Hero_White.jpg

001188.jpg

Regent™ Trifecta™   Portico™-Transkatheterklappe SJM Tailor™
Anuloplastie-Ring